Homepage des Baggerfan
Bilder 5


 
 

 
  Logo Menck (13k)

  Messing Maschinennummernschild eines Menckbaggers
 
 
 
  Menck DN2 zusammen mit elektrischer! Feldbahn
bei der Arbeit, und leider auch ihr Ende.
Lange Ladezeiten, aber die Bilder sind es wert!

 

Hier arbeitet noch der eine DN2 bei den Teutonia Zementwerken in Misburg. Ausführlicher beschrieben in "Die Feldbahn" Bd 1 Seite 74ff (siehe Literaturliste). Der andere war schon länger wegen eines irreparablen Drehwerkschadens abgestellt. Selten ist die elektrisch betriebene Feldbahn, besonders wenn die Beladung von oben erfolgt! Die Masten der Fahrleitung sind im Ladebereich zur Seite geneigt und die Loks fahren auf diesem Stück mit Akkubetrieb. Problematisch bei einer elektrischen Feldbahn mit Oberleitung ist es, wenn die Lok durch Verschmutzung keinen Schienenkontakt hat; dann steht ihr Gehäuse unter Fahrdrahtspannung!


 
  Pause für den Baggerfahrer (25k)

  Pause für den Baggerfahrer

  Die Arbeit rollt an; es kreisten drei Züge auf der Ringbahn (19k)

  Die Arbeit rollt an; es kreisten drei Züge auf der Ringbahn

  Beschädigt abgestellt (27k)

  Beschädigt abgestellt. An den Leitern und
Führerkabinenentüren kann man die Größe
der Bagger gut abschätzen.

  Zweimal geladen, und der Wagen ist voll (23k)

  Zweimal geladen, und der Wagen ist voll

  So gings den ganzen Tag (19k)

  So gings den ganzen Tag

  Die Wagen müssen schon stabil sein! (24k)

  Die Wagen müssen schon stabil sein!

 

Die folgenden traurigen Bilder stammen von Dirk Süling und sind zuerst auf der Homepage der "Baggerfreunde" gezeigt worden. Ich habe sie mit deren Einverständnis als Anhang zu meinen Bildern des arbeitenden DN2 hinzugefügt und noch etwas kommentiert.


 
 
Abbruch der 2 DN2 aus dem Steinbruch der
Teutonia Zement in Hannover Misburg im Jahre 1990
Es muß sich um Bilder der zwei verschiedenen Bagger handeln,
weil der Löffelstiel am Ansatz zum Löffel verschieden ausgebildet ist.
  Auslegerkopf und Flasche des Löffels (62k)
  Auslegerkopf und Flasche des Löffels
  Oberwagen offen, Fahrerkabine abgetrennt (55k)
  Oberwagen offen, Fahrerkabine abgetrennt, von vorn
  Oberwagen offen, Fahrerkabine abgetrennt, von hinten (41k) Oberwagen offen, Fahrerkabine abgetrennt, von hinten
  Spitze des A-Bocks (54k)
  Spitze des A-Bocks; der A-Bock bestand aus dicken Rohren,
die auch als Druckluftbehälter dienten.
  Schaltkasten und Rollenkranz (62k)
  Schaltkasten und Rollenkranz
  Warten auf den Schneidbrenner, schräg von vorn (101k)
  Warten auf den Schneidbrenner, schräg von vorn
  Warten auf den Schneidbrenner, schräg frontal (101k)
  Warten auf den Schneidbrenner, schräg frontal
 
  Fahrerkabine, Löffelklappenbetätigung, Kabeltrommel, 
gut sichtbar der festgestellte Ausleger: Auslegerhalteseil unverkürzbar! 
mit Schlaufen um dies Rollen des A-Bocks gelegt. 
Heben des Auslegers beim Einrichten des Baggers mit dem normalen Hubwerk und Hilfsseil! (104k)
  Fahrerkabine, Löffelklappenbetätigung, Kabeltrommel,
gut sichtbar der festgestellte Ausleger: Auslegerhalteseil unverkürzbar!
mit Schlaufen um dies Rollen des A-Bocks gelegt.
Heben des Auslegers beim Einrichten des Baggers mit dem normalen Hubwerk und Hilfsseil!
Die Führung des Seiles zur Löffelklappenbetätigung ist gut erkennbar.
  Löffel von hinten links (115k)
  Löffel von hinten links. Die Laschen am Stiel dienen zum Einstellen des Schnittwinkels.
  Oberwagen und Ausleger bis Vorschubwerk von links (44k)
  Oberwagen und Ausleger bis Vorschubwerk von links
  Ausleger von rechts hinten, vom Vorschubwerk bis zum Kopf, Löffel mit Bremse (106k)
  Ausleger von rechts hinten, vom Vorschubwerk bis zum Kopf,
Löffelklappe mit Bremse und Zahnsegment
  Totale von links hinten, Steinschlagschutz durch massive Kanthölzer an der Rückseite (54k)
  Totale von links hinten, Steinschlagschutz durch massive Kanthölzer an der Rückseite
  Auslegerkopf (56k)
  Auslegerkopf
  Frontal von links (52k)
Frontal von links
  Unterwagen und Drehkranz (62k)
  Unterwagen und Drehkranz
  Vorschubwerk von rechts (53k)
  Vorschubwerk von rechts
  Von links vorne, aber anderer DN2, Löffelstielformanschluß beachten! (57k)
  Von links vorne, aber der andere DN2,
Löffelstielformanschluß beachten!
Senkrecht der Drehantrieb, liegend der Hubantrieb
  Von links vorne, aber anderer DN2, Löffelstielformanschluß beachten! (59k)
  Von links vorne, aber anderer DN2,
Löffelstielformanschluß beachten!
Senkrecht der Drehantrieb, liegend der Hubantrieb
  Blick über die Gleise zur hydraulischen Ablösung (56k)
  Blick über die Gleise zur hydraulischen Ablösung.
Die Feldbahn ist heute auch durch LKW Transport ersetzt.
 
<== Zu den weiteren Seiten ==>
                                                                                                                                                               
Home     Bilder 1     Bilder 2     Bilder 3    
Bilder 4     Bilder 5     Detailbilder
seite 1
   
Modelle 1    
N-Modelle     HO-Modelle     Literatur     Museen    
Links     Selbst einen
Bagger fahren
   


Gästebuch aktuell    
Gästebuch bis 06.03    
Metallbaukasten    

  Material von dieser Website darf
nicht ohne schriftliche Zustimmung des webmasters benutzt werden!

 
 
 
 
 
 
  Impressum:
Autor der Seiten :
U. Srenk
Sauterstr. 40
D 67409 Neustadt
Germany
email: webmaster@uskbag.de